EUMAC hat Staatliche und BAFöG-Anerkennung

Die Ausbildung an der EUMAC ist BAFöG-berechtigt seit September 2005 - Ausbildungs-Gebühren gelten ohne den Aufschlag von 19% Umsatzsteuer (MWSt.)

Gebühren

Alles Wissenswerte zu den EUMAC-Gebühren erfahren Sie aus der angegliederten pdf-Datei, die Sie sich mühelos herunterladen und ausdrucken können:

 

 

Die Studiengebühren für die 6semestrige Ausbildung betragen für Starter ab dem 01. September 2012 495,00 Euro monatlich.
Diese Gebühr entspricht einem Beitrag von ca. 5 € pro Unterrichtsstunde.

 


Wie lässt sich eine Musicalausbildung finanzieren?
Hier ein paar Hinweise!

a)
Die Angliederung an das KULT (im ehemaligen Waldau Theater) erlaubt neben den Unterrichtszeiten eine gewisse Nebenverdiensttätigkeiten. Viele Schüler gehen aber nebenbei auch anderen Jobs nach.

 

b)
Die Schüler sind BAföG-berechtigt. Es handelt sich dabei um Schüler-BAföG, das nicht zurück gezahlt werden muss.
Ob Ihr Bafög erhalten werdet, könnt Ihr unter  http://www.bafoeg-rechner.de/Rechner/ herausfinden.

 

c)
Es besteht die Möglichkeit einen Bildungskredit zu beantragen.

Für genauere Informationen dazu, bitte hier Klicken: Bildungskredit des Bundes.
Der Bildungskredit umfasst eine zweijährige Zahlung von bis zu 300 € pro Monat.

Die Tilgung des Kredites beginnt normalerweise zwei Jahre nach der Ausbildung.

 

d)
Während der Ausbildung hat der Schüler Anspruch auf Kindergeld (nach den Gesetzesgrundlagen dazu).



e)
Seit dem Wintersemester 2007/08 vergeben wir Stipendien!

Diese sind in Art und Höhe unterschiedlich. Für männliche Bewerber gibt es die Möglichkeit, über einen Förderverein ein Stipendium zu beantragen. Ausschlaggebend sind die Empfehlung der Audition-Kommission und die Entscheidung der Schulleitung.

Generell gibt es die Möglichkeit, sich für verschiedene Stipendien zu bewerben, die zumeist  leistungsabhängig sind.

Außerdem vergibt die EUMAC rückzahlbare Teilstipendien, die nach Beendigung der Ausbildung abgezahlt werden können.

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr - Änderung und Irrtum vorbehalten!

Suchen
DruckenDrucken
Sitemap
Kontakt
Impressum